• Home
  • Förderverein
  • Publikationen

Publikationen

erinnern und erhalten titel

 

Erinnern und Erhalten - Die Heilig Kreuzkirche in Landshut

Zum 10-jährigen Jubiläum der Restaurierung und Wiedereröffnung der Heilig Kreuzkirche hat der Förderverein eine reich bebilderte Publikation "Erinnern und Erhalten - Die Heilig Kreuzkirche in Landshut" herausgegeben, die neben einer Chronik und einem Kurzporträt des Fördervereins folgende Beiträge enthält:

Max Tewes, Der Neubau der Kirche des Franziskanerinnenklosters Heilig Kreuz in Landshut 1698 - 1700 / Friedrich Bruckner, Zwischen Aufhebung und Anpassung - die Heilig Kreuzkirche im 19. Jahrhundert oder  Was ist zweckmäßig? / Hans Fischer, Georg Asam - der Maler der Fresken in der Heilig Kreuzkirche Landshut / Günther Knesch, Die Bau- und Restaurierungsarbeiten
Landshut 2015


 


 Mitschke, Markus

Gott zur Ehre - der Stadt zum Wohl
Die Klöster der Stadt Landshut von der Gründung bis zur Säkularisation
Schriften aus den Museen der Stadt Landshut Bd. 30. Landshut 2011


Beckenbauer, Alfons

Die Heilig-Kreuzkirche in Landshut. Landshut 1968


Knesch, Günther

Heiligkreuz: gebaut, entstellt, instandgesetzt. Landshut 2004


"Was bleibt?!"

Anlässlich des 375-jährigen Schuljubiläums des Hans-Carossa-Gymnasiums erschien ein Lesebuch mit dem Titel „ Was bleibt?!" im Utz- Verlag München (2004). Drei Beiträge darin befassen sich mit dem Kloster bzw. seiner Kirche:


Mößmer, Anton

Vom Selhaus zum Kloster und von der Baderschule zum Gymnasium (S.135ff)


Huber, Gerald

„ . . .betheten wir wegen naher Kriegsgefahr alle Tag das englische
Rosenkränzlein. . ." Die letzten Jahre der Landshuter Kreuzschwestern
(S. 149ff)


Pfaffenzeller, Walter

Episoden rund um die Aula (S. 167ff)


50. Todestag Hans Carossa

Matinee am 16.09.06. Rede von Prof. Dr.Dr. Frühwald:
Doppelleben. Hans Carossas Dasein unter den Deutschen.
...weiterlesen

 

FRE HCG Logo 250