Sonntag, 30. November 2014, 11 Uhr 30

"Hark! The Herald Angels Sing" - Englische Weihnacht

Das diesjährige Programm der MUSICI SANCTI SPIRITUS beschäftigt sich mit Advents- und Weihnachtsmusik aus England. Sogenannte Christmascarols sind in der englischen Chortradition vielgesungene Stücke, deren Texte und Melodien meist auf mittelalterliche Vorlagen zurückgehen. Im Laufe der Zeit wurden diese von vielen Komponisten im Stil der jeweiligen Zeit arrangiert.
So erklingen A-cappella-Vertonungen dieser Christmascarols von Sir Arthur Sullivan, George Kirkbey, John Rutter, David Wilcocks und Felix Mendelssohn-Bartholdy, der zwar Deutscher war, jedoch lange in England weilte, komponierte und dort große Erfolge feierte.
Zugleich wird das Gloria aus der "Missa Gallinam Huma" des zeitgenössischen Komponisten Oliver Barton zu hören sein.
Zwischen den Chorstücken setzt Instrumentalmusik von Henry Purcell abwechslungsreiche Kontraste. Die Triosonaten für Blockflöte, Violine und Basso Continuo sowie die Suite für Streichorchester in G-Dur stehen ganz in der Tradition englischer Barockmusik.

Die "MUSICI SANCTI SPIRITUS" wurden vor nun knapp 20 Jahren vom Landshuter Klavierlehrer und Organisten Fred Stimmelmayr gegründet. Der Name des Ensembles steht im Zusammenhang mit seiner ersten Konzertstätte, der Landshuter Hl. Geistkirche. Von Anfang an setzte sich das Ensemble aus jungen Landshuter Sängern und Instrumentalisten (größtenteils ehemalige Schüler des Hans-Carossa-Gymnasiums) zusammen. Diego Kauffmann übernahm 2007 die Leitung der "MUSICI SANCTI SPIRITUS". Seitdem tritt das Ensemble regelmäßig mit zwei Konzertprojekten (im Frühjahr und Advent) an die Öffentlichkeit. Das Konzert zum 1. Adventssonntag in der Hl. Kreuzkirche ist mittlerweile fester Bestandteil des Landshuter Krippenwegs.
Das Repertoire des Ensembles umfasst geistliche und weltliche A-cappella-Chormusik von der Renaissance bis in die Gegenwart sowie Kammermusik aus dem Barock.

FRE HCG Logo 250