• Home
  • Förderverein
  • Publikationen
  • Eine Erinnerung an Hans Carossa und seine Leser im Freundeskreis Weiße Rose

Eine Erinnerung an Hans Carossa und seine Leser im Freundeskreis Weiße Rose

Ein literarisch musikalisches Gedenken am 22. Februar 2017

„... nach innerer Freiheit und Selbstbestimmung trachten ...“

Eine Erinnerung an Hans Carossa und seine Leser im Freundeskreis Weiße Rose 

rose

Programmfolge


Musik von Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Gedichte von Hans Carossa (1878 – 1956)

„Goldberg-Variationen“: Aria und Variation VII (BWV 988), bearbeitet für Orgel
„Unzugänglich schien der Gipfel ...“
„Finsternisse fallen dichter ...“
Begrüßung und Einführung
Menuett I und II aus der Suite in G-Dur für Violoncello (BWV 1007), bearbeitet für Alt-Saxophon
„Ein Stern singt“
Ursula Weger: Hans Carossa – Dichter und Ehrenbürger von Landshut
Sarabande aus der Partita für Flöte Solo in a-Moll (BWV 1013)
„An eine Katze“
„Der Kranke“
Aus: „Jesu bleibet meine Freude“ (BWV 147). Bearbeitung für Violine und Orgel
Dr. Friedrich Bruckner: Hans Carossa und seine Leser im Freundeskreis Weiße Rose (Willi Graf, Geschwister Scholl)
„Der alte Brunnen“
Goldberg-Variationen: Aria da Capo e fine (BWV 988)

Es lesen: Johannes Bitzinger, Christina Oberhofer, Alina Ruhland, Barbara Simon, Antonia Wackerbauer

Es musizieren: Elias Haslauer (Klavier), Lisa Leitl (Altsaxophon), Simon Lindner (Orgel), Hannah Müller (Flöte), Bernhard Werthmann (Violine)


Carossabuste
Ursula Weger, Hans Carossa – Dichter und Ehrenbürger Landshuts

...bitte hier weiterlesen

Traeumerei Carossa

Dr. Friedrich Bruckner, Hans Carossa und seine Leser im Freundeskreis Weiße Rose

...bitte hier weiterlesen

FRE HCG Logo 250